Samstag, 17. Juni 2017

Liebe, Lust und Leidenschaft aus dem Glas! Verführerisch, cremiger Wildrosenmilchreis auf sinnlich, anregendem Erdbeer-Kardamom Püree

Edle, hocharomatisch sinnliche Wildrosenblüten und süßlich, scharfer Kardamom gehören zu den Favoriten unter meinen Blüten-Gewürzkombinationen, beim Räuchern aber ganz besonders auch beim Zubereiten von pikanten und würzigen Speisen wie z.B. dem Wildrosenmilchreis auf Erdbeer-Kardamom Püree!


Die erste "Wildrosenblüte" in meinem Garten ist für mich jedes Jahr ein ganz besonderes Ereignis und kulinarisches Fest! Die Wildrose begleitet mich schon seit langer Zeit als absolute "Lieblingspflanze". Aufmerksam geworden bin ich auf sie vor einigen Jahren durch ein schamanisches Heilritual in der Natur, bei dem man sich von (s)einer Pflanze finden lässt. 

Pflanzen begleiten Menschen schon seit Jahrtausenden auf ihrem Weg zur Heilung. Naturvölker auf der ganzen Welt haben Pflanzen als mächtige Wesen anerkannt, die nicht nur große Kraft besitzen sondern die auch wirksame Medizin für den Menschen sein können. Viele überlieferte Mythen und Volksmärchen erzählen davon, das es urprünglich eine Gemeinschaft auf dieser Erde gab, in der alle Existenzen, alle Lebensformen (Tiere, Pflanzen, Bäume, Steine...) miteinander kommunizierten und sich gegenseitig unterstützten. Nach altem schamanischen Verständnis, sind Pflanzen deshalb weit mehr als nur Dekoration für die Vase oder Behälter von wissenschaftlich nachweisbaren Wirkstoffen. So haben unsere Vorfahren aus vorchristlicher Zeit z.B. Pflanzen nicht nur als essbare Medizin bei diversen Krankheiten eingesetzt sondern sie haben auch die "Pflanzengeister" in Zeremonien/Ritualen angerufen um deren heilsame Wirkung für den Menschen zu erbitten. Es wurden der Pflanze also nicht nur ihre Wirkstoffe entnommen und daraus heilsame Elexire gebraut sondern unsere Vorfahren glaubten auch, dass sie mit ihren Ritualen und Zeremonien in Kontakt mit der heilenden Kraft des spirituellen (beseelten) Wesens der Pflanze treten können. 

 
"Nirgends heilt unser Körper, unser Geist und unsere Seele besser und schneller als in der Natur", fällt mir dazu ein! Kennt ihr dieses wunderbare Gefühl nach einem Tag Aufenthalt in der unberührten Natur? Nach einer ausgiebigen Bergtour oder nach einer Wanderung durch Wälder und Wiesen? Da stellt sich für mich immer ein unbändiges Gefühl von Leichtigkeit, Frieden, Harmonie und Ausgeglichenheit ein! So als wäre ich im wahrsten Sinne des Wortes wieder vollkommen "heil" nach so einem Tag! Wer weiß, vielleicht kommunizieren wir ja, einer jahrtausende, alten Tradition zu Folge unbewusst noch immer mit den heilsamen, spirituellen Kräften der Pflanzen, Bäume,  Steine...?!
Wie auch immer, spannend für mich ist und war, dass ich im Laufe meines Lebens immer wieder unterschiedliche Vorlieben für bestimmte Blüten oder Kräutern habe/hatte. Wenn ich mir dann die Heilwirkung dieser Pflanzen oder Kräuter genauer angeschaut habe, war ich nicht schlecht erstaunt, dass diese genau zu den Themen/Befindlichkeitsproblemen meines jeweiligen Lebenszykluses/gesundheitlichen Problems gepasst haben!


Die Wildrose ist ein ganz besonderes Symbol der Liebe! Schon im antiken Rom und Athen weihte man die Rose ihren Liebesgöttinnen Venus und Aphrodite. Die Botschaft der Rose ist ihre bedingungslose Hingabe an das Leben, die Schönheit, die Freude, die Lebenslust und an die Sinnlichkeit! Sie wirkt auf vielerlei Art und Weise, so kann sie z.B. helfen unser Herz zu öffnen, die Stimmung aufzuhellen, den Weg zur Harmonie zu öffnen, unsere Selbstannahme fördern und darüber hinaus wirkt sie mit ihrem Aroma und Duft auch noch besonders aphrosidisierend. 

Mein heutiges Dessert, der Wildrosenmilchreis auf Erdbeer-Kardamom Püree,  ist daher eine Komposition von besonderen Zutaten, die mit ihrer aphrodisierenden Wirkung (Erdbeere, Kardamom, Zimt, Vanille, Rosenblüten) für die Liebe, Lust und Leidenschaft stehen, so wie die wunderbare Wildrose eben auch!




Zutaten (für 2 Personen) - 200ml Milch, 70g Rundkornreis, 1 kleine Zimtrinde, Mark einer Vanilleschote, 50g Zucker, 1 Prise Salz, 100g Joghurt, 150g Erdbeeren, 1 Hand voll frischer Wildrosenblüten (ungespritzt!), 1 Kapsel Kardamom, 2 EL Erdbeer-Rosensirup (optional Erdbeersirup oder Rosensirup), Erdbeerstücke, Wildrosenblätter und Minze zum Garnieren.


Zubereitung - Vanilleschote aufschlitzen und das Mark herausschaben. Milch mit Salz, Zimtrinde, Vanillemark und dem Zucker vorsichtig aufkochen lassen. Den Reis und die Wildrosenblätter zugeben und bei mäßiger Hitze (nicht mehr kochen!) 25 Minuten quellen lassen. Den fertig gegarten Reis vom Herd nehmen, Zimtrinde entfernen und vollständig auskühlen lassen.

Inzwischen die Erdbeeren waschen, trocken tupfen, die Blätter entfernen und mit einem Stabmixer pürieren. Die Samen aus der Kardamomkapsel entfernen und im Mörser zerkleinern. Dem fertigen Erdbeer Püree den Erdbeer Rosensirup und eine gute Prise Kardamompulver unterrühren.

Das Joghurt in den ausgekühlten Milchreis einrühren, Erdbeer-Kardamom Püree in zwei Gläsern verteilen, den Milchreis auf das Püree geben und mit Wildrosen Blättern, Minze und Erdbeeren verzieren!